Beckenboden-Check

Über 5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Harninkontinenz. (Robert Koch Institut 2007). Im Alter steigt die Häufigkeit stark an. Berücksichtigung muss die häufig ebenso beeinträchtigende (End-)Darmfunktion finden. Frauen erleiden häufig Senkungen der Organe (Blase, Gebärmutter, Darm), die die Lebensqualität sehr stark beeinträchtigen können.

Deswegen lassen Sie besser frühzeitig die Funktion Ihres Beckenbodens prüfen, um mögliche Funktionsstörungen zu erkennen und Behandlungsmöglichkeiten zu klären. Lernen Sie Ihren Beckenboden besser kennen, um so Ihr Verhalten im Alltag, in der Therapie oder im Training anpassen zu können.

 

Wann ist ein Beckenboden-Check sinnvoll?

Ein Beckenboden-Check ist sinnvoll, wenn Sie an den beschriebenen Symptomen leiden oder auch präventiv

  • bevor Sie ein Kind möchten,
  • bevor Sie nach der Geburt den Rückbildungskurs besuchen möchten,
  • bevor Sie intensiv Sport (wieder)aufnehmen möchten oder
  • bevor Sie eine Operation im Becken wegen einer Funktionseinschränkung durchführen lassen.

 

Lassen Sie die Funktionalität Ihres Beckenbodens prüfen 

Ich biete Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten, Ihren Beckenboden besser kennenzulernen bzw. seine Funktionalität zu prüfen.

 

  • Beckenboden-Check
    Eine intensive manuelle Muskelfunktionsprüfung wird sinnvoll ergänzt durch die Visualierung per Ultraschall.
    Manuelle Muskelfunktionstest, Ultraschall und Gespräch
    130,00 € (60 Minuten)

 

  • Ultraschall
    Per Ultraschall können die Bewegungen Ihres Beckenbodens präzise kontrolliert und dargestellt werden.
    Ultraschall und Gespräch
    60,00 € (20 Minuten)

 

Aus den Untersuchungsergebnissen lassen sich dann zielgerichtet Handlungs- und/oder Therapieempfehlungen ableiten. 

 

Sie möchten weitere Informationen erhalten oder einen Termin vereinbaren: Melden Sie sich gerne bei mir.